Allgemeines

Mit der Schulsozialarbeit etablierte sich seit Beginn der 1990er Jahre in der Schweiz  – und später in Liechtenstein – ein neues Handlungsfeld der Kinder- und Jugendhilfe. Das Besondere an diesem Handlungsfeld: Fachkräfte der Sozialen Arbeit

  • haben ihr Büro direkt im Schulhaus
  • bieten dort Beratungen und Kriseninterventionen an
  • führen Projekte mit Gruppen und in Klassen durch
  • beteiligen sich an sozialen und pädagogischen Fragen der Schulentwicklung
  • bieten Eltern eine Kontaktmöglichkeit zu erzieherischen Fragen an
  • vernetzen die Schule mit anderen sozialen Dienstleistungsangeboten im Sozialraum.

Regional haben sich dabei – je nach Ausgangssituation und Anforderungen vor Ort – unterschiedliche Praxisformen herausgebildet.

Quelle: schulsozialarbeit.ch   Link